Merkmale der nationalen und internationalen "Feuerwehr-Sport-Wettkämpfe" sind der Start in Feuerwehreinsatzbekleidung mit Atemschutzgerät und die Ausführung von einsatzbezogener körperlicher Tätigkeit, wie dem Schläuche verlegen, Treppen laufen, Geräte tragen oder Personen retten (in unserem Fall dann Dummys).

Alle sportlichen Leistungen, die dem Wettkämpfer abverlangt werden, finden sich in der täglichen Routine der Feuerwehrfrauen und -männer wieder. Umso wichtiger, dass wir auf alle denkbaren Einsätze auch körperlich bestmöglich vorbereitet sind!

TFA-Hamburg